Freitag, 29. November 2013

Lebkuchenmänner

Wie bereits angekünbdigt, habe ich dieses Jahr  Lebkuchen für den Adventskalender gebacken.


Rezepte dazu gibt es überall, meins fand ich in einem Werbeprospekt einer Handelskette, die gerne an Familien verkauft.
Bei Christiane (http://babafo.blogspot.de/2013/11/die-ersten.html)fand ich den Tipp, ein Stück Brot in die Lebkuchendose mithineinzulegen...
Aber dann kam das Wichtigste, das Verzieren.
Ich hatte noch eine Tube weiße Zuckerschrift und diese erwies sich tatsächlich als sehr anwenderfreundlich. Im Gegensatz zu den bunten Zuckerschriften, die leider sehr leicht verlaufen, konnte man mit der Weißen wirklich gut schreiben und malen. Zugegeben das anfängliche Fingerspitzengefühl wandelt sich mit zunehmendem Leerwerden der Tube eher in ein Fausthandgefühl, deshalb sollte man wichtige Elemente wie Zahlen(Adventskalender) oder Namen als erstes erledigen.




...da fehlt jetzt nur noch das Hexenhaus, oder?!...

1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Da habt ihr ja eine richtige Großfamilie gebacken. ;o)
    Sehr schöne sind die Männer und Frauen geworden.
    ... ja dann bleibt mir nur noch guten Appetit zu wünschen.
    LG und ein schönes WE,
    Christiane

    AntwortenLöschen