Sonntag, 28. September 2014

Häkelmützen aus Baumwolle

Hallihallo,

dass ich hin und wieder auch mal gern die Häkelnadel schwinge, hatte ich ja schon mehrfach erwähnt.

Bei Stoffen ist es für die meisten Selbermacher fast selbstverständlich Baumwoll-Stoffe zu verwenden.-
Bei Häkelsachen ist das allerdings nicht so einfach, da Baumwoll-Häkel-oder Strickgarn oft im nachhinein noch ausleiert.
Obwohl ich mittlerweile schon danach schaue, kein reines Baumwoll-Garn zu kaufen, ist es mir leider wieder passiert -
die Mützen sind im Randbereich extrem ausgeleiert!
Da hilft dann nur noch Gummi einziehen!
Für einen guten dauerhaften Halt entschied ich mich aber für breites Gummigarn.
Damit  durch die Häkellöcher kein weißes "Schlüppergummi" durchleuchtet, war ich sehr dankbar für das farbige Gummigarn von Farbenmix.
Mit Hilfe einer kleinen Sicherheitsnadel habe ich, dass, zuvor in passender Länge(knapper Kopfumfang) zur Runde zusammengenähte, Gummiband mit einem Wollfaden von innen "angenäht".









So nun sind wir für den Herbst(auch wenn das Wetter sich heute nochmal von seiner besten Seite zeigt) mit neuen Mützen ausgerüstet.

Sonnige Grüße Karin

1 Kommentar: