Montag, 27. Oktober 2014

Buntes für den Herbst oder Latzhosen mal anders

Hallo,
wie bereits angekündigt, habe ich meinen Mädchen  "Latzhosen" für den Herbst genäht.
Viel entwickeln brauchte ich hierfür eigentlich nicht, da ja schon der Sommerschnitt(der Sommer war bei uns leider viel zu kurz, so dass wir die süßen Sommerhosen nur 1-2mal tragen konnten)auf Anhieb gelungen war, galt es nun, die Hosenbeine etwas zu verlängern.



Auch wenn es tausende schöne bunt-gemusterte Stoffe zu kaufen gibt, ab und zu brauche ich auch wieder etwas Einfarbiges, so auch hier!
In Herbst und Winter trägt man ohnehin mehr Klamotten, die aufeinander abgestimmt sein wollen - da kommt eine (fast) einfarbige Hose doch gerade recht.
Lange Rede - kurzer Sinn:
Nachdem die erste Hose schon einige Wochen fertig zum anprobieren und fotografieren herumlag(ja der goldene Oktober - da wollte man noch etwas Sommerfeeling genießen), war es nun gestern endlich so weit.



Ich konnte meine Töchter zum Fotoshooting überreden(war ja klar, erst musste ich tagelang betteln, dass mir wenigstens eine Modell steht, nun wollten unbedingt gleich beide...).
Egal, die Fotos gaben mir gestern den Kick, eine zweite Hose zu nähen.
Diese ist heute schon im Kindergarten unterwegs, wird aber auch noch fotografiert.


Ich glaube, die Bilder sprechen für sich, allzu viele "Kinkerlitzchen" mag ich nicht, eine bescheidene Applikation und kontrastfarbige Bündchen sind der Hingucker.
Außerdem habe ich die Hose aus Feincord gleich noch mit einfachem Blümchen-Baumwollstoff (der in meinem Keller ohnehin schon länger auf seine Bestimmung gewartet hatte)gefüttert.
Auch hier wieder praktisch, die Träger aus Bündchenstoff, für schnelles An-und Ausziehen.







Tja, manchmal kann es schnell gehen (so wie gestern Abend mit der zweiten Hose)- manchmal liegen der Stoff, die Idee oder der Zuschnitt ewig herum...
Kennt ihr das auch?

In diesem Sinne
Liebe Grüße Karin
P.S. Wenn die Sonne schon nicht scheint, dann doch wenigstens die Hose.

Kommentare:

  1. Wow, die sind voll goldig! Wunderschön! Cool, frech und trotzdem verspielt! Toll!
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    danke für Deinen netten Kommentar! Die Latzhose ist klasse, so etwas hätte ich meinen Kindern auch angezogen, als sie kleiner waren. Jetzt nähe ich nur noch für ihre Zimmer, das wird aber sehr geschätzt.
    Dass das Material ewig rumliegt , das kenne ich auch. Bergeweise... Auch seltsame Dinge, bei denen ich denke, dass sie zum Wegwerfen zu schade sind und man da doch noch irgendwas draus machen könnte. In diesem Sinne bin ich schon auf Deine nächsten Projekte gespannt!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen